Winterboots für Damen - warm und trocken bei jedem Wetter

Top-Kaufempfehlung Chelsea Boots

Dr. Martens 2976 Gaucho Unisex Boots

Ein Schlupfstiefel für Männer und Frauen. Ohne Schnürung und in verschiedene Farben erhältlich. Lesen Sie hier unseren Testbericht.

Winterboots für Damen – warm und trocken bei jedem Wetter

Sie sind auf der Suche nach einer warmen Möglichkeit durch den Winter zu kommen, allerdings sollten es Schuhe sein, die nicht nur praktisch sind, sondern auch nach was aussehen.
Es gibt viele Arten von Winterboots für Damen, doch welches Modell eines Winterstiefel brauchen Sie? Erfahren Sie auf was Sie beim Kauf von Winterstiefeln achten sollten.

Winterboots für Damen – Mit Fellstiefel immer gut zu Fuß

Fellstiefel sind ein Fall für sich, allerdings nicht negativ gesehen. Doch was sollte beachtete werden und passt diese Schuhart überhaupt zu meinen Ansprüchen?

Felle sind was wunderbares. Sie können sehr unterschiedlich eingesetzt werden. Einerseits können sie als Deko-Artikel dienen, aber auch mollig warme Wegbegleiter sein. Egal ob die Felle während den Wintermonaten auf Ihrem Sofa liegen, oder ob Sie es am Körper tragen. Es gibt beliebig viele Einsatzmöglichkeiten. Vom Mantel bis zum Schuh ist alles vertreten.

Gerade im Schuhwerk ist Fell sehr weit verbreitet. Ein Fellstiefel ist der ideale Winterstiefel für eine Dame. Diese Schuhe verbinden meistens zwei Punkte die einer Frau sehr wichtig sind. Auf der einen Seite halten Sie sehr schön warm, andererseits sollten sie auch gut aussehen.

Natürlich gibt es auch Winterboots für Damen die nicht gerade schön aussehen, allerdings halten diese besonders warm, teilweise bis -35 Grad Celsius und tiefer. Gut es kommt dann halt darauf an was Frau mit diesen Schuhen bezwecken möchte und wie kalt es wirklich ist, wobei danach darf Mann bei einer Frau nicht gehen.

Früher war es so, dass Fellstiefel noch mit richtigem Fell ausgekleidet wurden. Dies hatte auch eine Bedeutung, es zeigte anderen Stammesmitgliedern oder auch außen Stehenden, dass der Mann dieser Frau ein guter Jäger war.

Heute ist das allerdings etwas anderes. Die Felle für Winterstiefel werden größtenteils künstlich hergestellt. Trotzdem halten Sie genauso warm wie Ihre echten Kollegen.

Es kann durchaus gesagt werden, dass Fellstiefel eine der besten Winterboots für Damen sind. Sie halten immer gut warm, dies geschieht durch die kleinen Luftpolster die sich zwischen den Fellhaaren bildet.

Winterstiefel von Kamik

kamik logoDer Name Kamik steht für Winterstiefel und auch für Wanderschuhe für die Damenwelt. Doch warum ist diese Firma aus Kanada so beliebt? Das mag vielleicht an der idealen Testumgebung liegen. Es gibt aber einige sehr gute Gründe warum das so ist.

Wenn man im Internet auf der Suche nach Winterboots für Damen ist, stößt Frau sehr schnell auf einen Namen der Ihren Ansprüchen wahrscheinlich sehr schnell gerecht wird. Es sind die Winterstiefel von der kanadischen Firma Kamik.

Heute weiß eigentlich jeder, dass es in Kanada sehr kalt ist, warum sollte man sich dann nicht auch Winterstiefel aus diesem Land holen? Genau in dieser Sparte hat sich Kamik angesiedelt, allerdings nicht vor kurzem. Sondern Kamik ist schon seit über 80 Jahren eifrig dabei, den Damen auf dieser Welt Winterstiefel anzubieten.

Hört man den Namen Kamik, so findet sich sehr schnell eine Fangemeinde, was auch nicht groß verwunderlich ist, da Winterboots für Damen von Kamik wohl die Besten ihrer Art sind. Diese Schuhe halten fast allen Einflüssen stand vor denen sich eine Frau fürchtet.

Angefangen bei Nässe über Schnee bis hin zum schlimmsten Feind für Frauenfüße, die Kälte. Doch wie schafft es ein Unternehmen wie Kamik die Damen dieser Welt so zufrieden zu stellen? Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich gar nicht so schwer. Einmal kommt es auf die richtige Motivation an. Kamik möchte seinen Kunden einen optimalen Schutz gegen Kälte und Nässe bieten. Hinzu kommt das Kamik ebenfalls bestrebt ist ein komfortables Fuß- und Körperklima den Füßen dieser Welt mitzugeben. Außerdem entwickelt die Firma Kamik ihre Produkte ständig weiter, selbstverständlich nehmen sie dazu nur die besten Materialien.

Sollten Sie auf der Suche nach Winterboots für Damen sein, so ist es bestimmt kein Fehler, wenn Sie sich für ein Produkt von Kamik entscheiden. Ihre Füße werden es ihnen danken.

Pflege von Winterstiefel

winterboots-fuer-damen-schuhpflegeEine Frage die sich jeder Besitzer von materiellen Gütern stellt, ist wie pflege ich mein Gut am besten, so dass ich lange was davon habe? Das ist eine gute Frage, auch bei Winterboots für Damen sollte Sie sich diese Frage stellen. Denn sonst werden die Stiefel sehr schnell unansehnlich und verlieren auch ihre Eigenschaften, wie zum Beispiel Wasser von Ihren Füßen fern zu halten.

Der erste Regen kommt, oder noch schlimmer der erste Schnee fällt. Alles nicht so schlimm, einfach die Winterstiefel aus dem Schrank holen und alle Probleme sind gelöst. Ist doch wunderbar, draußen ist es bitterkalt, doch die Füße sind warm. Aber sobald die Winterstiefel trocken sind gibt es ein Problem. Es haben sich hässliche weiße Wasserflecken auf den Winterstiefeln gebildet. Was kann dagegen getan werden, denn schön sieht so was nicht aus.

Eine sehr einfache Möglichkeit ist diese Wasserflecken einfach weg zu radieren. Dies geht aber nur bei Wildlederstiefel. Ganz wichtig ist dabei, dass Ihre Schuhe trocken sind, besonders das Leder.

Eine andere Möglichkeit ist die Schuhe abzubürsten. Das birgt allerdings einige Risiken. Damit es keine unschönen Kratzer gibt, ist ganz wichtig darauf zu achten eine weiche Bürste zu nehmen.

Sonst gilt Schuhcreme benutzen, dies sollte einmal pro Woche gemacht werden, damit Sie lange an Ihren Winterstiefel Freude haben. Das behandeln mit Schuhcreme dient auch zum erhalten der Eigenschaften ihres Schuhs. Ihre Winterstiefel behalten dadurch ihre Fähigkeit ihre Füße warm zu halten und das Eindringen von Wasser zu verhindern.

Generell sollte darauf geachtet werden das Ihre Winterstiefel noch vor dem ersten Regen oder Schnee imprägniert werden. Dadurch kann vermieden werden, dass sich auf Winterstiefel Wasserflecken bilden und Ihre Boots werden auch nicht groß in Mitleidenschaft gezogen.

Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel: Schuhe richtig putzen

Kaufberatung

Jeder der auf der Suche nach neuen Sachen ist, egal ob Schuhe oder Möbel, möchte vernünftig beraten werden. Gerade bei Winterboots für Damen gibt es eine Menge von Sachen die beachtet werden müssen. Egal ob es nur um das Material oder die Fütterung geht, alles hat Auswirkungen auf die Eigenschaften Ihres Winterstiefels. Kaum nähert sich der Winter, bekommt Frau kalte Füße und das teilweise schon bei 10 Grad Celsius. Gut was macht Frau dann? Ja Frau geht ihrer Lieblingsbeschäftigung nach und kauft sich ein oder auch mehr paar neue Schuhe.

Doch dann wir nicht irgendein paar Schuhe gekauft, nein dieses Paar Schuhe muss auch ein paar Kriterien erfüllen. Ganz oben auf der Liste steht, dass sie warm halten müssen. Direkt danach kommt folgendes, wie eigentlich bei jeden paar Schuhen. Sie müssen gut aussehen und einem gefallen, aber geht das eigentlich? Winterstiefel die praktisch und gut aussehen? Ja die gibt es und das nicht gerade zu wenig.

Die Modeindustrie liefert auch immer wieder neue modische Leckerbissen. Von daher dürfte das eigentlich kein Problem mehr sein. Es ist aber wichtig das Frau sich vorher darüber Gedanken macht wofür die Winterstiefel eingesetzt werden sollen.

Begleiten die Winterboots für Damen in den Skiurlaub? Oder sind sie eher für den privaten Bereich von der Haustür bis zum Büro gedacht, dann wird man bestimmt nicht mit den dicken Winterstiefel los marschieren, sondern da sollten die Winterstiefel dann auch was fürs Auge sein.

Ebenfalls sehr wichtig ist die Schuhsohle bei Winterstiefel. Denn ohne ausreichend Profil kann das Gehen auch ganz schnell mal zu Rutschpartie werden. Gerade im Winter empfiehlt sich auch nicht gerade Winterstiefel mit Absatz anzuziehen, besonders auf Eisflächen kann dies verhängnisvoll enden.

Es wäre vielleicht auch nicht schlecht darauf zu achten, dass der Winterstiefel groß genug ausfällt. Falls Frau dann trotz der dicken Winterstiefel immer noch zu kalt ist, kann einfach noch ein paar dicke Wollsocken angezogen werden.

Zusammensetzung eines Winterstiefels

Winterboots für Damen gibt es in verschiedenen Materialzusammensetzungen, jedes dieser Materialien hat seine Vor- und Nachteile. Es gibt mittlerweile so viel Auswahl im Bereich Winterstiefel, dass man annehmen kann, für jeden Geschmack etwas dabei zu haben. Wenn Sie Ihre Füße lieber in echtem Leder stecken, können Sie sich für Stiefel aus Veloursleder, Nappaleder oder auch Nubukleder entschließen.

Wenn Ihnen das Material der Stiefel nicht so wichtig ist, stehen auch warme Stiefel aus Kunstleder, Polyester, Nylon, Synthetik zur Auswahl.

Vor-und Nachteile der Materialien

Leder ist von daher bevorzugt, weil es langlebig, relativ fest und vor allem wasserundurchlässig ist. Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass Sie nasse und eiskalte Füße bekommen wenn Sie so durch den Schnee stapfen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Leder, da es ein Naturmaterial ist, auch sehr atmungsaktiv ist.

Nylon dagegen nimmt Wasser eher auf, Sie brauchen aber keine Angst zu haben dass Sie in diesen Stiefeln nasse Füße bekommen, denn nur weil ein Material Wasseraufnahmefähig ist heißt es nicht, dass das Wasser an ihre Füße gelangt. Bei diesem Material ist es so, dass das Wasser in seinem Gewebe gespeichert wird. Dadurch dauert es allerdings auch länger bis ihre Schuhe wieder trocken sind.

Was man beachten sollte

Bei dem Kauf von Winterstiefeln sollte Sie sich nicht nur für das Aussehen interessieren. Im Winter haben Sie es vielleicht mit hohem Schnee, Wasser und Glätte zu tun. Deshalb sollten Sie bei der Wahl Ihres Gefährten darauf achten ob der Schuhschaft hoch genug und gefüttert ist. Ebenso wichtig ist es auf die Sohle zu achten. Sie sollte ein starkes und rutschfestes Profil aufweisen, sonst liegen Sie schneller im Schnee wie Sie gucken können.

Ein weiteres Kriterium mit dem Sie sich beim Stiefel kaufen befassen sollten, ist ob Ihnen der Stiefel wirklich passt. Denn es gibt nichts schlimmeres als wenn Sie womöglich den ganzen Tag in zu engen Stiefeln stecken und es überall zwickt.

Wenn Sie sich schließlich für das richtige paar Winterbootsfür Damen entschieden haben, sind Sie, egal welches Wetter der Winter hervorbringt, gut gerüstet für einen Gang nach draußen.

Hinterlasse einen Kommentar